fbpx

Werte und Grundsätze als Scrum Master

Von Kommentar verfassen

Auf welchen Werten und Grundsätzen beruht dein Handeln als Scrum Master?

Die Werte von Scrum

  • Selbstverpflichtung
  • Mut
  • Fokus
  • Offenheit
  • Respekt

spielen sicherlich eine große Rolle. Was ist aber mit deinen persönlichen Werten? Persönliche Werte und Grundsätze sind wichtig.

Wenn du Werte und Grundsätze für dich als Scrum Master definierst, hast du eine sichere Grundlage für dein tägliches Handeln. Sie helfen dir bei wichtigen Entscheidungen und weisen dir den Weg.

Ich zeige dir hier, wie ich meine Werte und Grundsätze als Scrum Master gefunden habe und wie du mit dem Scrum Master Journal deine eigenen Werte und Grundsätze herausfinden kannst. Am Ende des Artikels kannst du dir das Scrum Master Journal herunterladen und deine eigenen Werte und Grundsätze formulieren.

Warum sind Werte und Grundsätze für dich als Scrum Master wichtig?

Menschen, die nach ihren Werten und Grundsätzen handeln, werden kongruent und als integre Personen wahrgenommen. Ihr Handeln ist nachvollziehbar und stimmig. Auch wenn mal Uneinigkeit besteht, so weiß man, was man von der Person erwarten kann. Gerade für die Arbeit mit einem Team ist das ein entscheidender Erfolgsfaktor. Deine Teammitglieder wollen wissen wer du bist und wofür du stehst.

Wenn du über deine Werte und Grundsätze nachdenkst, dann behalte bitte im Hinterkopf, dass diese keine starren Konstrukte sein müssen. Im Laufe der Zeit werden dir Aspekte auffallen, die du vielleicht übersehen hast. Zusätzlich können sich mit der Zeit die Prioritäten deiner Werte und Grundsätze ändern. Das ist völlig normal.

Wie formulierst du deine Werte und Grundsätze?

Scrum Master Journal - Werte und Grundsätze als Scrum Master

Nimm dir genügend Zeit, um über deine Werte nachzudenken. Beginne mit dem wichtigsten Wert und formuliere ihn als Substantiv, z.B. Ehrlichkeit.

Du wirst merken, dass das Substantiv viel Interpretationsmöglichkeit bietet. Selbst wenn zwei verschiedene Menschen den gleichen Wert haben, so verstehen sie darunter unterschiedliche Dinge. Deswegen ist es wichtig zu diesem Wert einen Grundsatz zu definieren, der diesen Wert zu deinem Wert macht und ihn für dich konkretisiert.

Formuliere nun einen Aussagesatz zu diesem Wert, der dein Handeln zu diesem Wert ausdrückt. Achte bitte darauf, dass du den Satz positiv formulierst. Benutze dabei die Ich-Perspektive, z.B.:

„Ich trete meinem Team ehrlich gegenüber, ohne Wenn und Aber.“

Deine Grundsätze können sich für den gleichen Wert im Laufe der Zeit ändern. Das ist durchaus auch gewollt. In unterschiedlichen Phasen deiner Reise als Scrum Master kann ein Wert verschiedene Dimensionen einnehmen und sichtbar machen. Lasse diesen Aspekt zu, denn das ist auch ein Ausdruck deiner Entwicklung.

In diesem Artikel zeige ich dir meine persönlichen Werte und Grundsätze als Scrum Master: Meine Werte und Grundsätze

Gib deine E-Mail-Adresse ein, damit ich dir das Scrum Master Journal schicken kann

*Diese Felder sind Pflichtfelder

Ich sende dir keinen Spam. Versprochen! Du kannst die Benachrichtigung jederzeit abbestellen.

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.