fbpx

Interview mit Agile Coach David Hillmer

Von Kommentar verfassen
Interview David Hillmer

Gründer und Agile Coach David Hillmer teilt seine Erfahrungen und Tipps & Tricks zu Scrum in diesem Interview.

Stell dich bitte kurz vor: Wer bist du, was machst du und wie bist du Agile Coach geworden?

Ich bin Gründer und Geschäftsführer von HelloAgile, Co-Host des “Unboxing Agile” Podcast und Dozent für Entrepreneurship an der Hochschule Fresenius.

Mit HelloAgile begleite ich Teams und Unternehmen auf ihrem Weg hin zu zeitgemäßem Arbeiten und befähige sie mit Trainings und Workshops rund um agiles Denken und Handeln.

David Hillmer

Meine Ursprünge habe ich in der Agenturbranche, wo ich erstmals mit Scrum agil gearbeitet habe. Von da aus habe ich mich sowohl in die Scrum-Tiefe, als auch in die Methodenbreite weiterentwickelt und in vielen Umfeldern in- und außerhalb der IT selbstorganisiertes und agiles Arbeiten vermittelt.

 

Was war deine bisher größte Herausforderung als Agile Coach und wie hast du sie gemeistert?

Ich habe vor einiger Zeit eine Versicherung dabei unterstützt, agil zu arbeiten. Das mittlere Management wollte agiles Arbeiten delegieren, das obere Management war kritisch gegenüber Scrum & Co eingestellt, was die Kollegen im Operativen Geschäft frustriert hat. Also auf allen Ebenen ein falsches Verständnis von Agilität und viel Ablehnung. In dieser Situation hat es geholfen, die Missstände und die Fehlinterpretation offen an den Auftraggeber zu kommunizieren, um festzustellen, dass zu diesem Zeitpunkt ein Change kein Sinn gemacht hat. Auch der geplante Rückzug kann manchmal ein Erfolg sein.

Was hast du für dich persönlich in deiner Rolle als Agile Coach gelernt?

Agil ist mehr als Scrum und vor allem eins: Ein Buzzword. Aufklärungsarbeit ist daher der erste Schritt in jedem Transformationsprojekt. Die Worthülsen müssen mit einem gemeinsamen Verständnis gefüllt werden, um loslegen zu können.

Welche Tools und Werkzeuge benutzt du regelmäßig für deine Arbeit?

Trello, Jira & Confluence, (leider noch zu viel), Slack, E-Mail, Notion und Google Sheets.

Welche Bücher, Podcasts oder andere Ressourcen haben dich beeinflusst?

Podcasts:

  • New Work Stories
  • How to Hack
  • Freelancer Podcast
  • Unboxing Agile
  • OMR Podcast

Bücher:

  • Agile Presentation Design
  • Startup DNA
  • Lean Startup
  • Kopf schlägt Kapital
  • Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte

Welche 3 Tipps kannst du Scrum Mastern mit auf den Weg geben?

  1. Nimm zuerst die mit, die Lust haben und versuche nicht die Gegner anzugehen.
  2. Nimm dir ausreichend Zeit zur Weiterbildung.
  3. Nutze dein Mandat.

 

Was würdest du deinem früheren Ich zu Beginn als Agile Coach mit auf den Weg geben?

Fokussier dich auf deine Ziele.

In welche Richtung würdest du dich gern weiterentwickeln?

Verhandlungsstrategien und Online Marketing Strategien.

Wo stehst du in deiner agile Journey?

Um dich als Scrum Master zu verbessern, musst du wissen wo du stehst.

Mit dem Scrum Master Journal verschaffst du dir einen Überblick über deine aktuellen Skills und Fähigkeiten. Du identifizierst deine persönlichen Maßnahmen zur Weiterentwicklung, um deine Fähigkeiten als Scrum Master auf das nächste Level zu bringen.

Starte jetzt deine agile Reise und lade dir die PDF-Version des Journals herunter.

Scrum Master Journal

Wo kann man mehr über dich erfahren?

Man kann mehr über mich auf helloagile.de sowie in meinem Unboxing Agile Podcast lesen und hören.

David Hillmer auf Social Media:

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.